Einsparung mit einer Umschuldung des Ratenkredits

Häufig können Kreditnehmer viel Geld sparen, wenn sie ihren Ratenkredit umschulden. Konkret bedeutet das die vorzeitige Kündigung des bisherigen Darlehens, zugleich vereinbaren sie in der Höhe der Restschulden einen neuen Kredit. Das ergibt Sinn, wenn andere Anbieter geringere Zinsen als der momentane Kreditgeber offerieren. Besonders beliebt sind Umschuldungen, wenn sich das allgemeine Zinsniveau verringert hat. In diesem Fall können fast alle Verbraucher mit älteren Kreditverträgen von einer Umschuldung profitieren.

Vorfälligkeitsentschädigung versus Zinseinsparung

Beim Berechnen der Ersparnis verdient neben dem Zinsvorteil die Kündigungsgebühr Beachtung. Zum Vorteil der Verbraucher hat der Gesetzgeber diese Vorfälligkeitsentschädigungen strikt begrenzt: Sie dürfen höchstens 1 % der Restschulden betragen, bei einer Laufzeit von weniger als einem Jahr 0,5 %. Gute Banken unterschreiten diese Gebührengrenze, weswegen die Experten von www.sofortkredit24.com diesen Aspekt für ein wichtiges Vergleichskriterium halten. Das sollten Kreditnehmer auch bei der Suche nach einem günstigeren Anbieter berücksichtigen. Der Zinsvorteil durch eine Umschuldung muss die tatsächlich geforderten Gebühren übertreffen. Über das Recht auf eine vorzeitige Kündigung verfügen alle Kunden. Die einzige Voraussetzung ist, dass der Kredit seit mindestens sechs Monaten läuft. Diese Tipps gelten für Verbraucherkredite, bei einem entsprechenden Kosten- und Zinsvergleich für eine Baufinanzierung kommen andere Regelungen zur Anwendung. So dürfen Bausparkassen grundsätzlich höhere Gebühren verlangen, ab einer Laufzeit von zehn Jahren entfallen sie dagegen vollständig.

Das Vorgehen bei einer Umschuldung

Zuerst führen Verbraucher einen Zinsvergleich auf einem Internetportal durch und rechnen aus, ob sich das Umschulden auszahlt. Die Kosten für eine vorzeitige Kündigung entnehmen sie dem Kreditvertrag. Im zweiten Schritt schließen sie das neue Darlehen ab und sprechen gegenüber dem Altanbieter eine Kündigung aus, die Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Sie sollten einen zeitlich reibungslosen Übergang sicherstellen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Finanzierung. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.