Riesterrente – kurzer Einblick (Grundlagen)

Die Riesterrente ist eine vom Staat geförderte Rente. Die sogenannte „dritte Säule“, zu der auch die Riesterrente zählt, soll den Lebensstandard im Rentenalter sichern. Die gesetzliche Rente reicht oft nicht aus, um den erwünschten Lebensstandard zu sichern. Eine Möglichkeit ist die staatlich geförderte Riesterrente. Zu dem Geld das selbst eingezahlt wird, kommen Zuschüsse vom Staat hinzu, die teilweise einen hohen Betrag im Verhältnis zum Eingezahlten ausmachen können.

Die Höhe der Zuschüsse hängt von einigen Faktoren ab, wie beispielsweise dem Einkommen und der Anzahl der Kinder im Haushalt. Zusätzlich profitiert der Riester-Sparer von Steuervorteilen. Die Riester-Rente lohnt sich für viele Menschen, aber auch nicht für jeden.
Die Anzahl der Riester Verträgen näherte sich im Juni der 15 Millionen Grenze an. Zum Jahresende 2011 werden die 15 Millionen Riester-Verträge bestimmt erreicht werden. Die zu zahlenden Beiträge in den Riester Vertrag sind variabel. Ist die finanzielle Situation eng, dann kann der Beitrag angepasst werden. Für die maximale Förderung bedeutet das aber, dass sie auch nur anteilig gezahlt wird. Also wenn nur die Hälfte des förderfähigen Betrages in den Riester-Vertrag fließt, dann wird auch nur die Hälfte der Förderung gezahlt. Weiterhin sollte der Mindestbetrag von 5 Euro im Monat oder 60 Euro im Jahr, der in den Vertrag eingezahlt werden muss, berücksichtig werden. Für Gering-Verdiener heißt das, dass sie für 5 Euro im Monat einen Riestervertrag abschließen können und je nach Einkommenshöhe die volle Förderung von 154 Euro erhalten.

Für die volle Förderung müssen über das Jahr mindestens 4% des Brutto-Vorjahreseinkommens eingezahlt werden, inklusive der Zuzahlung vom Staat. Das heißt, dass bei der Berechnung des Förderungsfähigen Beitrages, 4% des Brutto-Vorjahreseinkommens abzüglich der staatlichen Förderungen in den Vertrag mit einfließen sollten, um die volle Förderung zu erhalten. Die monatliche Belastung hält sich je nach Einkommen in Grenzen. Dafür ist die Riester Rente garantiert.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Altersvorsorge und getaggt als , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

One Response to Riesterrente – kurzer Einblick (Grundlagen)

  1. Pingback: Zukünftige Lebensumstände bei der privaten Altersvorsorge berücksichtigen » Hilfe bei Ihren Finanzen